Start Finanz-Blogs Deflation und die Aussicht auf noch mehr EZB-Geld

Deflation und die Aussicht auf noch mehr EZB-Geld

983
Deflation und die Aussicht auf noch mehr EZB-Geld
Anleger erwarten Aktionen der EZB.

plusvisionen.de – Die Märkte scheinen sich auf eine weitere (geldpolitische) Lockerungsrunde der Europäischen Zentralbank (EZB) einzustellen. Heute hat die europäische Statistikbehörde (Eurostat) bekanntgegeben, dass die Inflationsrate im Februar auf minus 0,2 Prozent gerutscht ist, was einer leichten Deflation entspricht.

Im Januar waren es noch plus 0,3 Prozent. Somit ist man wieder im Deflationsterrain. Das könnte auch bedeuten, dass sich EZB-Präsident Mario Draghi wieder herausgefordert fühlt, die Geldschleusen für die Eurozone weiter zu öffnen.

Hier geht es zum Artikel.

 

 

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel So groß ist der Robo-Advisor-Markt in Deutschland und auf unserem YouTube Kanal finden Sie ein Video zum Thema Zinsen.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

TEILEN
Vorheriger ArtikelETF-Pressespiegel KW 09/2016
Nächster ArtikelWeltrekord in Venezuela
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.