Start Finanznews Die Innovationskraft von Google ist unterbewertet

Die Innovationskraft von Google ist unterbewertet

65
googleetf

Nachdem der erfolgreiche IPO von Google schon fast zehn Jahre zurückliegt, könnte man meinen, dass das Unternehmen mittlerweile ein normales,

fast gemächliches Großunternehmen geworden ist, das sein Geschäftsmodell gefunden hat. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.

marcelvanleeuwen 
Marcel van Leeuwen 

Als eines der wenigen Großunternehmen verfügt Google über die Kraft und die Kultur, um sich selbst regelmäßig neu zu erfinden und völlig neue Geschäftsbereiche zu erschließen.

Leicht könnte man meinen, dass Google und Facebook sich ähnlich sind, weil sie beide Internetunternehmen sind. In der Realität ist Facebook damit beschäftigt, sein bestehendes Geschäftsmodell zu verbessern und das Versprechen, den Online-User zu „monetarisieren“, zu verwirklichen. Das hat Google längst geschafft.

Natürlich verbessert auch Google sein bestehendes Geschäftsmodell. Aber im Gegensatz zu anderen Online-Unternehmen ist Google engagiert dabei, völlig neue Geschäfte aufzubauen. Google betreibt bereits das zweitgrößte soziale Netzwerk, einen großen E-Mail-Service, Online-Karten und viele weitere Dienste. Aber Anleger sollten sich nicht wundern, wenn Google in wenigen Jahren in den Bereichen des Online-Shoppings, der Telekommunikation, des Fernsehens, der selbststeuernden Autos, der Energiewirtschaft, der Makelei und der Medizin erfolgreich tätig ist.

Dabei ist es nicht so, dass Google in diesen neuen Bereichen kleckert. Google klotzt. Diese im Vergleich zu anderen Unternehmen besonders effektive Innovationskraft stellt einen hohen Wert dar, der sich noch nicht im Wert der Aktie widerspiegelt. Wer die KGV- Schätzungen der Analysten für das laufende Jahr von Google mit den Schätzungen für zum Beispiel Siemens und Adidas vergleicht, findet, dass Google mit einem Wert von ca. 20 nicht viel höher als Adidas mit einem Wert von ca. 19. Siemens hat einen Wert von ca. 16. Natürlich kann die Aktie hohe Wertschwankungen aufweisen. Sie ist nur für langfristig und strategisch orientierte Anleger geeignet. Anleger, die hohe Wertschwankungen aushalten, können mit Google ein kleines Stückchen Zukunft kaufen.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.