Start Finanznews Durch Ruhe und Gelassenheit sind Frauen die besseren Anleger

Durch Ruhe und Gelassenheit sind Frauen die besseren Anleger

68
gelassenheitetf

Sie schichten weniger häufig die Depots um, bleiben länger bei einer Strategie und gehen sehr strukturiert vor.

Deshalb erzielen Frauen häufig bessere Anlageerfolge: Die USTradingseite SigFig hat mehr als 2,5 Millionen Aktienportfolios mit einem Gesamtwert von über 350 Milliarden Dollar analysiert. Dieser Auswertung zufolge haben Frauen 2014 durchschnittlich mehr Gewinne eingefahren als Männer, nämlich 4,7 Prozent im Vergleich zu 4,1 Prozent, also rund 15 Prozent mehr.

thomas buckard 

Thomas Buckard

Michael Pinatrelli

Finanzdienstleistung

AG

 

Warum ist das so? Die Praxis hat gezeigt, dass die Damen Dinge viel mehr hinterfragen als Herren und länger brauchen, um Vertrauen in einen Berater und eine Strategie zu fassen. Das bringt ihnen aber einen maßgeblichen Vorteil bei ihren Investment-Entscheidungen: Sind sie von einer Anlagestrategie wirklich überzeugt, bleiben sie auch dabei. Sie sind deutlich ruhiger und gelassener – auch in Extremsituationen. Frauen neigen weder zu Panikreaktionen, wenn die Kurse einmal sinken, noch verfallen sie in Gier und wollen bei aufwärts tendierenden Märkten immer mehr an der Renditeschraube drehen.

Ein entscheidender Vorteil gegenüber männlichen Anlegern scheint die Tatsache zu sein, dass Frauen eher loslassen. Die Auswahl von Einzeltiteln spielt für sie keine echte Rolle, sie lassen sich nicht von Trends leiten und orientieren sich in der Regel auch nicht an Börsenbriefen etc.. Haben Frauen ihre Investment-Entscheidung einmal gemeinsam mit dem Berater getroffen, wird eine Markttendenz oder ein Thema, das viel diskutiert wird, sie nicht von ihrer Haltung abbringen. Anlegerinnen sind viel weniger beeinflussbar als ihre männlichen Pendants. Diese versuchen häufig, viele Informationen zu bekommen und entwickeln einen Jagdtrieb bei der Geldanlage. Auch, um im Gespräch mit anderen Männern in gewisser Hinsicht mit ihren Anlageerfolgen auftrumpfen zu können. Frauen neigen hingegen nicht dazu, ihre Investments in größerer Runde zur Schau zu stellen. Das alles führt dazu, dass Frauen ihr Depot viel seltener umschichten als Männer, wie die SigFig-Studie ergeben hat. Auf diese Weise werden Frauen tatsächlich zu den erfolgreicheren Anlegern.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.