Kooperation zwischen investify und Pax-Bank im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung
Kooperation zwischen investify und Pax-Bank im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung

Die Kooperation der Pax-Bank mit investify ( Zum Testbericht) hat ein erstes Etappenziel erreicht: Ab heute können Privatkunden die gemeinsame digitale Vermögensverwaltung nutzen und ihr Vermögen bereits ab 10.000 Euro ethisch und nachhaltig anlegen. Das Angebot unter der Marke pax-investify ( Zum Testbericht) richtet sich sowohl an die bestehenden Kunden der Pax-Bank wie auch an Neukunden. Die Kosten für den digitalen Service belaufen sich auf 1 % des verwalteten Vermögens pro Jahr. Für Kunden mit einem Anlagebetrag von mehr als 100.000 Euro sinken die Kosten auf 0,8 %.

investify hat die hauseigene digitale Vermögensverwaltungslösung in den vergangenen Monaten zu einer vollständig individualisierbaren technologischen Plattform ausgebaut. Finanzdienstleister können somit die eigenen Vermögensverwaltungs-Angebote über investify in einem passenden Portal abbilden und sowohl ihre Marke als auch eine hauseigene Asset-Allokation und eigene Pricing-Modelle flexibel mithilfe der Plattform umsetzen. „Wir freuen uns, mit der Pax-Bank eine Partnerschaft gefunden zu haben, in der sich die Kompetenzen eines etablierten Finanzdienstleisters und die Stärken unserer Plattform ausgezeichnet ergänzen“, erläutert Ansgar Wigger, Geschäftsführer von investify. „Im Fall der Pax-Bank spielt gerade der Aspekt der Asset-Allokation eine besonders wichtige Rolle. Schließlich sollen alle Investments den im Ethik-Kodex der Bank niedergelegten Werten gerecht werden.“ Darüber hinaus sei es bei allen derartigen Projekten wichtig, den Beweis zu erbringen, dass eine Technologie nicht nur auf dem Papier funktioniere, sondern auch im Praxiseinsatz. „Dass die Kooperation wie geplant im vierten Quartal den Betrieb aufnehmen kann, ist für uns daher auch deshalb ein schöner Erfolg“, so Wigger weiter.

„Wir sind froh, dass wir mit investify einen professionellen Partner gefunden haben, der es uns ermöglicht, den Bedürfnissen unserer Kunden in jeder Hinsicht gerecht zu werden“, sagt Dr. Klaus Schraudner, Vorstandsvorsitzender der Pax-Bank. Zusammen mit den Lösungen der genossenschaftlichen Union Investment gelingt es uns damit, eine aktive digitale Vermögensverwaltung zur Verfügung zu stellen.“ Darüber hinaus verspreche man sich auch neue Kunden mit diesem Angebot zu erreichen. „Wir stellen fest, dass für viele Menschen auch bei der Geldanlage ethische Aspekte eine immer wichtigere Rolle spielen. Wir denken, dass wir mit pax-investify ein modernes, attraktives Angebot gestaltet haben, um diese Nachfrage zu bedienen“, so Herr Dr. Schraudner weiter.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.