Internetkredit
Quelle: JaneMarySnyder/pixabay.com

Dass nicht nur Überweisungen und Daueraufträge online erledigt werden können, sondern auch Finanzierungen im Netz realisierbar sind, ist vielen Verbrauchern inzwischen bekannt. Immer mehr Kreditnehmer greifen zum Onlinekredit, wissen dabei allerdings zu wenig über die Risiken. Wer nicht aufpasst und sich von Lockangeboten blenden lässt, wird später mit versteckten Kosten konfrontiert, welche die scheinbaren Ersparnisse zunichtemachen. Wir verraten Ihnen, welche Faktoren sie keinesfalls vernachlässigen dürfen.

Vorteile von Onlinekrediten

Onlinekredite verfügen gegenüber den Angeboten von Filialbanken über mehrere Vorteile. Diese haben wir nachfolgend dargestellt, um einen schnellen Eindruck über die Thematik zu vermitteln:

  • Komfort: Anders als früher, haben Kreditnehmer mit dem Onlinekredit die Chance zahlreiche Angebote von diversen Kreditinstituten komfortabel zu vergleichen. Seriöse Plattformen für Kreditvergleiche machen es möglich. Der zeitaufwändige Besuch vor Ort sowie die nervenaufreibende manuelle Gegenüberstellung der Konditionen entfallen weitestgehend.
  • Zeitersparnis: Ob ein Interessent den gewünschten Kredit erhält, entscheidet sich bei einem Onlinekredit oft in wenigen Stunden. Bei Filialbanken kann dieser Prozess mehrere Tage oder Wochen in Anspruch nehmen. Stimmt die Bonität und wird ein Antrag auf einen Eilkredit gestellt, kann die Zusage im Internet sogar innerhalb von Minuten erfolgen.
  • Liquidität: Bei Standard-Auszahlung eines bewilligten Kredits kann der Kreditnehmer häufig in wenigen Tagen oder gar Stunden mit dem Geldeingang rechnen.
  • Ersparnis: Da der Verwaltungsaufwand bei Onlinekrediten deutlich geringer ist, als beim Abschluss in stationären Kreditinstituten, profitieren Kunden meist von deutlich geringeren Zinssätzen. Insbesondere bei vielen Direktbanken sind die Konditionen deutlich attraktiver. Das Kreditvergleichsportal smava zeigt das Einsparpotenzial, das ein Onlinekredit gegenüber einem herkömmlichen Kredit mit sich bringen kann anhand einer Beispielrechnung. Im zugrunde gelegten Fall könnte der Kreditnehmer knapp 655 Euro sparen. Geld, das anderweitig sinnvoller investiert wäre.
Internetkredit
Quelle: www.smava.de
  • Schufa: Viele potenzielle Kreditnehmer haben einen mäßigen oder schlechten Schufa-Score, die Bonität ist entsprechend eingestuft. Unter anderem sind davon viele Unternehmer mit schwankendem Einkommen betroffen. Andererseits gibt es Verbraucher, die aufgrund bevorstehender Investitionen in naher Zukunft, auf den Eintrag des Kredits bei der Schufa verzichten möchten, um zum Beispiel die Chancen auf eine künftige Baufinanzierung nicht zu schmälern. Mit Hilfe von Onlinekrediten bei Banken im Ausland kann der Schufa-Eintrag umgangen werden. Eine Alternative sind online abgeschlossene Privatkredite. Hierbei stammt das Geld nicht von Banken, sondern von privaten Investoren. Sie entscheiden selbst in welche Projekte sie investieren. Schufa-Anfragen, die im Rahmen von Onlinekreditanfragen seitens der Geldinstitute gestellt werden, haben keinen Einfluss auf die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern. Wie Finanztest in einem Test von Onlinekrediten im vergangenen Jahr jedoch zeigte, können Banken die Schufa ihrer Kunden durch einen folgenschweren Fehler beeinträchtigen. Die Degussa Bank bekam damals aufgrund dieser Tatsache die Note „mangelhaft“. Die vollständigen Ergebnisse zum Ratenkredit-Test können Sie über die Internetseite der Stiftung Warentest freischalten.

Auf der offiziellen Internetpräsenz der Schufa kann außerdem die Bonitätsauskunft direkt beantragt werden, um sich einen Überblick über die persönliche Bonität zu verschaffen.

Richtig vergleichen: Effektiver Jahreszins als Grundlage

Quelle: andreas160578/pixabay.com

Trotz der elementaren Vorteile, ist beim Abschluss von Onlinekrediten Vorsicht geboten, um keinen unseriösen Anbietern zum Opfer zu fallen. In erster Linie ist es entscheidend die tatsächlichen Konditionen zu ermitteln. Beim Recherchieren bei Internetkredit-Vergleichsplattformen dürfen Sie sich keinesfalls von den zunächst sehr günstigen Konditionen in die Irre führen lassen. Viele Portale legen beim ersten Vergleich idealtypische Daten zugrunde, die nicht automatisch auf die persönlichen Gegebenheiten zutreffen. Zur Ermittlung der realistischen Kreditkosten ist es unverzichtbar den Fragenkatalog der Kreditanbieter auszufüllen. Dies kann bequem vom heimischen PC aus erfolgen. Folgende Daten werden darunter üblicherweise abgefragt:

  • Einkommen
  • Höhe der Miete
  • Sparverträge / laufende Kredite
  • Immobilienbesitz
  • Versicherungen
  • Arbeitsverhältnis (Befristung oder Festanstellung)

Aufschlussreich beim Vergleichen der Kreditangebote ist der effektive Jahreszins, weil dieser die Gesamtkosten wiederspiegelt. Dieser wird spätestens bei Zusendung des Kreditangebots per E-Mail offenbart und erleichtert das Vergleichen. Gleichzeitig sind eventuelle Zusatzgebühren zu prüfen. Extrakosten können unter anderem bei Sofortauszahlung anfallen. Auch eine Restkreditversicherung treibt die Ausgaben in die Höhe. Derartige Policen sind erst bei höheren Summen interessant, wenn es zum Beispiel um die Finanzierung einer Immobilie geht. Sie springen ein, wenn Kreditnehmer die fälligen Raten aufgrund von Arbeitslosigkeit oder Krankheit nicht bewerkstelligen können.

Internetkredit
Quelle: webandi /pixabay.com

Wird auf Sicherheiten verzichtet, kann auch das ein Anzeichen für höhere Kosten sein. Schließlich geht mit diesem Verzicht ein erhöhtes Risiko für Kreditgeber einher, dass letztlich der Kreditnehmer zahlt. Stattdessen sind Leistungen wie kostenlose Sondertilgung vorteilhaft. Damit besteht die Möglichkeit den Rückzahlungsbetrag abseits der vereinbarten Ratenzahlung zu verringern. Aber auch Angebote,

die einen zweiten Kreditnehmer zulassen, bringen Vorzüge, weil damit das Zahlungsausfallrisiko für die Bank sinkt.

Das Widerrufsrecht

Wird ein Kreditangebot angenommen, haben Kreditnehmer ein gesetzliches Widerrufsrecht von zwei Wochen. Diese Frist beginnt mit dem Tag, an dem der Kreditgeber die Widerrufsbelehrung sowie den Vertrag aushändigt. Verbraucher können den Kreditvertrag während dieser Phase ohne Grund widerrufen.

Fazit

Egal wie günstig ein Onlinekredit nach sorgfältigem Vergleich erscheint, lassen Sie sich aufgrund der verlockenden Konditionen nicht dazu verleiten den Kreditbetrag höher anzusiedeln als nötig. Schätzen Sie Ihre Zahlungsfähigkeit möglichst realistisch ein und bedenken Sie eventuelle Risikofaktoren. Um die monatliche Ratenzahlung sinnvoll zu kalkulieren, ist die Gegenüberstellung sämtlicher Einnahmen und Ausgaben ratsam. Unter den Ausgaben darf dabei ein finanzieller Puffer für unerwartete Kosten nicht fehlen. Mit dieser Rechnung gelangen Sie zu einer monatlichen Summe, die zur Kredittilgung bereitsteht. Ein kritischer Blick auf die Kreditgeber sowie die Kreditvermittlungen bewahrt Sie vor schwarzen Schafen der Branche. Grundsätzlich misstrauisch sollten Sie sein, wenn Sie einem Anbieter Geld überweisen sollen, bevor überhaupt ein Kreditvertrag zustande kommt. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es sich um unseriöse Machenschaften handelt.

Wenn Sie sich für die Finanzierung einer Immobilie interessieren, finden Sie in unserem Ratgeber zu Immobilienkrediten praktische Tipps rundum Mindesteinkommen, Finanzierungsformen und Tilgung.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.