Start Finanznews Unternehmensanleihen als Heilsbringer

Unternehmensanleihen als Heilsbringer

179
Anleihen

 


In Zeiten negativer Realzinsen werden Stiftungen verstärkt Unternehmensanleihen empfohlen. Ist dieser Ansatz wirklich der Ausweg aus dem Dilemma, dass Stiftungen neben dem realen Erhalt des Stiftungsvermögens auch Erträge für die Finanzierung Ihrer Förderaktivitäten generieren sollen? Diese Frage stellt sich Thomas Wüst, Geschäftsführer der Valorvest Vermögensverwaltung.

Sichere Anleihen bieten keine Rendite

Anleihen großer deutscher Konzerne mit guter Bonität helfen Stiftungen zumeist nicht aus diesem Dilemma. So bietet eine Daimler-Anleihe mit etwa sechsjähriger Restlaufzeit derzeit eine Rendite von knapp 1,5 Prozent. Trotzdem herrscht am Markt für Neuemissionen eine wahre Goldgräberstimmung. Mit der von Siemens Ende August am Markt unterbrachten Anleihe mit zweijähriger Laufzeit und einem Zinskupon von 0,375 Prozent wird nicht einmal das unternehmerische Risiko bezahlt.

Thomas Wüst
Thomas Wüst

Der Markt für Firmenbonds ist sehr vielfältig. So bieten Euro- Unternehmensanleihen mit Nachrangcharakter, längerer Restlaufzeit oder Ratings außerhalb des Investment-Grades durchaus attraktive Renditen. Auch Anleihen von Unternehmen, die ihren Firmensitz in den Südländern der Eurozone oder Irland haben, rentieren trotz Investment-Grade-Ratings zumeist auf einem höheren Renditeniveau als vergleichbare Emissionen deutscher Unternehmen. Eines ist jedoch klar: Um in den Genuss attraktiverer Renditen zu kommen, muss die Bereitschaft vorhanden sein, gewisse Risiken zu tragen. Ohne dass es konkrete Vorschriften der Stiftungsaufsicht gibt, wird gemeinnützigen Stiftungen in der Regel gestattet, bis zu einem Drittel des Stiftungsvermögens in derart risikobehafteten Investments anzulegen.

1
2
TEILEN
Vorheriger ArtikelKampf um Anleger geht in die nächste Runde
Nächster ArtikelÖlpreise haben Potenzial nach oben
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.