Andreas Mang neuer CEO von easyfolio
Andreas Mang ist seit Anfang Mai CEO des Robo Advisors easyfolio.

20 Fragen an Andreas Mang, Vorstand des Frankfurter Robo-Advisors easyfolio ( Zum Testbericht).

1. Bitte stellen Sie uns Ihr Unternehmen kurz vor.

easyfolio ( Zum Testbericht) wurde 2014 gegründet und gehört damit zu den ersten digitalen Geldanlageplattformen in Deutschland. Anleger haben die Möglichkeit gemäß ihrer individuellen Risikoaffinität zwischen insgesamt vier ETF-basierten Anlagestrategien zu wählen. Mit easyfolio 30, 50 und 70 entscheiden sich Anleger für eine feste Aktien- bzw. Anleihenquote. easyfolio flex verfolgt hingegen einen dynamischen Anlageansatz und passt sich flexibel an jedes Marktumfeld an. Anleger müssen sich dabei nicht für eine festgelegte Aktienquote entscheiden, sondern überlassen diese Entscheidung dem erfahrenen Investment-Team von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers als Eigentümer.

2. Welche Erfahrung im Bereich Vermögensverwaltung kann Ihr Team vorweisen?

Die Vermögensverwaltung bzw. das Portfoliomanagement von easyfolio liegt in den Händen von Hauck & Aufhäuser. Das Bankhaus kann auf eine 221-jährige Expertise in der Vermögensverwaltung zurückblicken. Das Team von easyfolio konzentriert sich hingegen auf die stetige Optimierung der Customer Experience und das Marketing.

3. Worin unterscheiden Sie sich zu einem Angebot von einer klassischen Bank bzw. Versicherung?

easyfolio ist ein Finanzanlagevermittler. Das bedeutet, wir bieten unseren Kunden eine kostengünstige Plattform, über diese sie je nach ihrem Anlageziel verschiedenen Anlagestrategien erwerben können. Die Depots liegen dabei entweder bei unserer Partnerbank e-base oder aber bei der kundeneigenen Depotbank. Das Portfoliomanagement übernimmt das Investment-Team von Hauck & Aufhäuser.

4. Warum sollte sich an Anleger für Ihr Angebot entscheiden?

Das besondere an unserem Angebot ist die Flexibilität unserer Kunden bei der Auswahl ihrer Anlagestrategie. Anhand ihres individuellen Risikoprofils können Anleger zwischen insgesamt vier Anlagestrategien auswählen. Mit easyfolio 30, 50 und 70 entscheiden Sie sich für eine feste Aktien-/ Anleihenquote. Mit easyfolio flex überlassen sie diese Entscheidung dem Investment-Team von Hauck & Aufhäuser. Dadurch ermöglichen wir unseren Kunden den Zugang zur Expertise einer der ältesten Privatbanken Deutschlands.
Darüber hinaus bestechen die easyfolio-Fonds durch ihre außergewöhnliche Performance. Die easyfolio-Fonds wurden per Ende Mai von Morningstar mit Bestnoten ausgezeichnet. easyfolio 30 wurde mit einem Gesamtrating von fünf von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet und gehört somit zu den besten 10 Prozent der Fonds seiner Vergleichsgruppe. easyfolio 50 und easyfolio 70 erhalten vier von fünf möglichen Sternen und zählen damit zu den renditestärksten 32,5 Prozent der Fonds ihrer Vergleichsgruppe.

5. Über welche Bank wickeln Sie die Wertpapiertransaktionen des Kunden ab?

Unsere Kunden haben die Wahl, ob sie unsere Anlagestrategien in ihr bestehendes Depot bei ihrer eigenen Depotbank einbinden möchten oder, ob sie über easyfolio bei unserer Partnerbank e-base ein neues Depot eröffnen möchten.

6. Wie sieht Ihre Anlagestrategie aus?

Wie bereits erwähnt können unsere Kunden zwischen vier Anlagestrategien auswählen: easyfolio 30, 50 und 70 sowie easyfolio flex. Die ersten drei Fonds verfolgen eine feste Aktien-/ Anleihenquote, die quartalsweise angepasst wird. easyfolio flex wird von Hauck & Aufhäuser gesteuert.

Weiter geht es auf Seite 2

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

1
2
3
Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.