Start Interview Absicherung gegen Kursverluste bei steigenden Zinsen

Absicherung gegen Kursverluste bei steigenden Zinsen

838
Absicherung gegen Kursverluste bei steigenden Zinsen
Simon Klein, Leiter Vertrieb ETFs und institutionelle passive Mandate bei DeAWM für Europa und Asien

Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) hat sein Angebot an Renten-, aber auch Aktien-ETFs weiter ausgebaut. Das EXtra-Magazin sprach mit Simon Klein, Leiter Vertrieb ETFs und institutionelle passive Mandate bei DeAWM für Europa und Asien.
Bei steigenden Zinsen sinken in der Regel die Kurse von Anleihen. Wie stark sich steigende Zinsen auf die Kurse der Anleihen auswirken, wird durch die so genannte Zinssensitivität oder „Duration“ gemessen. Die neuen ETFs mit dem Zusatz „Interest-Rate Hedged“ zielen darauf ab, diesen Effekt zu einem großen Teil zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt der ETF über den zugrunde liegenden Index hinaus Future-Positionen auf deutsche Staatsanleihen ein, um auf monatlicher Basis eine Duration von Null zu erreichen. So können Investoren in die entsprechenden Rentensegmente anlegen, an einem Großteil der Marktrendite partizipieren und sich gleichzeitig gegen einen Zinsanstieg in deutschen Staatsanleihen absichern.Was ist die Besonderheit der „Interest-Rate Hedged“ Renten-ETFs?

Für wen eignen sich die „Interest-Rate Hedged“ Renten-ETFs?

Das Zinsniveau ist in der Eurozone im langfristigen Vergleich als sehr niedrig anzusehen. Für Anleger, die davon ausgehen, dass die Zinsen in der Eurozone steigen könnten, könnten die neuen „Interest-Rate Hedged“-ETFs besonders geeignet sein. In diesem Fall würden Kursverluste bei Anleihen im Falle eines Zinsanstiegs in den ETFs weitgehend vermieden. Es ist darauf hinzuweisen, dass Investoren durch die Absicherung einen Teil des Renditepotenzials der im Index enthaltenen Anleihen aufgeben.

Was ist der Unterschied zwischen dem neuen MSCI AC World ETF und dem schon bestehenden MSCI World ETF?

In dem neuen physisch replizierenden MSCI All Country (AC) World Index UCITS ETF (DR) (WKN: A1W8SB) sind sowohl Aktien aus den wichtigsten Industrie- wie auch aus den größten Schwellenländern enthalten. Der bereits 2006 aufgelegte, synthetisch replizierende, db x-trackers MSCI World Index UCITS ETF (WKN: DBX0DV)enthält dagegen ausschließlich Aktien aus Industrieländern. Damit ist der AC World Index die breiteste Benchmark auf den investierbaren Aktienmarkt weltweit.

 

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel MSCI World: Die ganze Welt in einem ETF und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit MSCI World-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

db x-trackers MSCI AC World Index UCITS ETF (DR)

Kurs

18,91 €

Kosten (TER)0,40 %
Fondsvolumen178,29 Mio. €
Indexabbildungphysisch
1 Monat+1,85 %
Lfd. Jahr+8,07 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche