Start Interview „Der chinesische Renminbi etabliert sich weltweit bei Investoren“

„Der chinesische Renminbi etabliert sich weltweit bei Investoren“

56
Timmermann-2014 klein

Vor wenigen Tagen legte die Commerzbank einen ETF auf Renminbi-Onshore-Anleihen auf. Das EXtra-Magazin sprach dazu mit Thomas Timmermann, Bereichsleiter EMC Asset Management Corporates & Markets der Commerzbank AG.

Die Commerzbank legte zusammen mit der CCB International Asset Management einen ETF auf Renminbi-Onshore-Anleihen auf. Wer ist Ihr Kooperationspartner und welchen Vorteil bietet diese Kooperation?

CCB International Asset Management Limited (CCBI) ist der Asset Manager der CCB International (Holdings) Limited (CCB International). Letztere ist eine Tochtergesellschaft der China Contruction Bank in Hong Kong, eine der größten Banken Chinas. Im Rahmen dieser Kooperation kombinieren wir CCBI’s Know-how über chinesische Onshore-Anlagen und RQFII-Rahmenbedingungen mit den starken Kompetenzen der Commerzbank im Management von UCITS-Fonds und ETFs. Von genau dieser gebündelten Expertise sollen unsere Kunden profitieren.

Was veranlasste die Commerzbank, diesen ETF aufzulegen?

Der chinesische Renminbi etabliert sich weltweit bei Investoren. Mit der weiteren Öffnung dieser Währung entstehen für europäische Unternehmen vielfältige Geschäftsmöglichkeiten. Für diese Unternehmen bietet die Commerzbank bereits zahlreiche Dienstleistungen sowohl Offshore als auch Onshore. Unser Kooperationspartner kam Ende letzten Jahres mit der Idee auf uns zu, diesen ETF zu entwickeln. Wir haben diese Chance sofort wahrgenommen und auf diese Weise unser Angebot für unsere Kunden weiter ausgebaut.

Worauf sollten Anleger bei der schrittweisen Konvertierung des Renminbi besonders achten?

Der neue ETF bietet Anlegern mit Cash-Beständen in Renminbi die Möglichkeit, durch ein Onshore Renminbi Investment an vergleichsweise attraktiven Ertragschancen zu partizipieren. Anleger, die keine Cash-Bestände in Renminbi haben, bietet eine Aufwertung des Renminbi im Vergleich zur Heimatwährung zusätzliche Ertragschancen, im Falle einer Abwertung des Renminbi allerdings auch ein zusätzliches Risiko. Das gilt es bei einer Anlageentscheidung abzuwägen.

 

Child comments 1