Gerald Klein - CEO und Gründer von growney
Gerald Klein - Gründer und Geschäftsführer des Berliner Robo Advisors growney.

Mitte Mai ging mit dem Berliner Online-Vermögensverwalter growney ( Zum Testbericht) ein weiterer Robo Advisor an den Start. Angeboten werden dabei fünf Anlagestrategien mit dem Namen grow20, grow30, grow50, grow70 und grow100. Das EXtra-Magazin spricht mit Gerald Klein, Geschäftsführer und Gründer des Berliner Robo Advisors growney ( Zum Testbericht).

Bitte stellen Sie uns Ihr Unternehmen kurz vor!

growney möchte Anlegern einen einfachen und günstigen Zugang zum Kapitalmarkt und damit zu renditestarken Geldanlagen ermöglichen. Freunde haben mich oft gefragt: „Was soll ich mit meinem Geld tun?“ Mit growney habe ich endlich eine gute Antwort, hinter der ich zu 100 Prozent stehe. 2014 haben wir growney gegründet und sind nach zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit am 02. Mai 2016 an den Markt gegangen.

Welche Erfahrung im Bereich Vermögensverwaltung kann Ihr Team vorweisen?

Das Investmentteam besteht aus Jonas Haase, Herrn Prof. Dr. Dietmar Hillebrand und mir. Herr Haase war vorher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Ökonometrie/Schwerpunkt Finanzmärkte der Humboldt-Universität Berlin. Herr Prof. Hillebrand leitet das Steinbeis Transferzentrum Quantitative Finance und lehrt Wirtschaftsmathematik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Vor growney war ich als Bereichsleiter in der Landesbank Berlin im Kapitalmarktgeschäft verantwortlich für die Finanzproduktentwicklung und das Asset-Management/ Research. Bei steuerrechtlichen Fragen werden wir von Andreas Hahn beraten. Herr Hahn ist Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und leitet die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Hahn & Partner GmbH als Geschäftsführer. Außerdem verfügen wir über ein großes Netzwerk mit vielen Marketing-, Sicherheits- und Software-Experten aus dem Finanzumfeld.

Worin unterscheiden Sie sich zu einem Angebot von einer klassischen Bank?

growney arbeitet komplett unabhängig und wir werden ausschließlich von unseren Kunden vergütet. Das bedeutet, dass wir immer nur die besten Fonds für den Kunden auswählen, da wir keine Vergütungen von Fondsgesellschaften annehmen oder zu 100% an unsere Kunden weitergeben.

Warum sollte sich ein Anleger für Ihr Angebot entscheiden?

growney ermöglicht Anlegern einen einfachen, sehr soliden und günstigen Zugang zum Kapitalmarkt und damit zu renditestarken Geldanlagen. Online-affine Privatanleger, die wie wir überzeugt sind, dass eine gute Diversifikation gepaart mit niedrigen Kosten die beste Anlagelösung ist, werden sich bei uns sehr wohl fühlen.

Über welche Bank wickeln Sie die Wertpapiertransaktionen des Kunden ab?

Um die Sicherheit der Kundengelder zu gewährleisten, haben wir starke Partner gewählt. Die Sutor Bank ist seit 1921 eine unabhängige Privatbank, Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken und wurde zum 7. Mal in Folge von ntv und Focus Money ausgezeichnet.

1
2
3
4
TEILEN
Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.