Vaamo plant Ausbau des b2b-Geschäft
Dr. Thomas Bloch, Vorstand & Gründer Vaamo Finanz AG

Im Rahmen einer kürzlich abgeschlossenen Finanzierungsrunde der Vaamo ( Zum Testbericht) Finanz AG  hat sich der Fonds Hessen Kapital I an vaamo ( Zum Testbericht) beteiligt. Im Gespräch mit Vorstand und Gründer Dr. Thomas Bloch erläutern wir die abgeschlossene Finanzierungsrunde und den Ausbau des B2B-Geschäft.

Herr Dr. Bloch, Glückwunsch zur abgeschlossenen Finanzierungsrunde. Wir konnten Sie das Land Hessen davon überzeugen in Ihr Unternehmen zu investieren?

Das Land Hessen beteiligt sich bereits seit vielen Jahren an jungen Unternehmen, um die Innovationskraft des Landes Hessen zu fördern. Aufgrund des Stellenwertes des Finanzplatzes Frankfurt verfolgt das Land Hessen seit einigen Monaten die Stärkung von Frankfurt als FinTech-Standort und eine Ausweitung der Investitionstätigkeit auf FinTech-Unternehmen ist dabei eine von vielen Maßnahmen. Letztendlich konnten wir durch unser Geschäftsmodell, die bisherige Geschäftsentwicklung und die Fortschritte beim Aufbau unseres B2B-Geschäfts überzeugen.

Welche Schritte sind als nächstes bei Vaamo geplant? Wie möchten Sie die Mittel verwenden?

Unser aktueller Fokus liegt auf dem weiteren Ausbau und der Fortsetzung unseres starken Wachstums im B2C-Geschäft und der Aufbau unseres B2B-Geschäfts, d.h. wir investieren aktuell stark in den weiteren Team-Aufbau und den Vertrieb.

Sie haben bisher noch keine Zahlen zum Geschäftserfolg veröffentlicht. Können Sie unseren Lesern eine Indikation geben?

In unserem B2C-Geschäft betreuen wir aktuelle einige tausend Kunden, die durchschnittlich 10.000 Euro anlegen und durchschnittlich 200 monatlich sparen. In unserem B2B-Geschäft sind wir mit einer Reihe von namhaften Partnern in der Umsetzung und werden die ersten Kooperationen in den nächsten Monaten mit unserem Partnern gemeinsam an den Markt bringen.

Was waren die größten Herausforderungen bei dieser Finanzierungsrunde?

FinTech und Robo-Advise stehen nach wie vor bei vielen Investoren im Fokus. Auf Basis unserer Entwicklung und den ersten Erfolgen im B2B-Geschäft freuen wir uns über großes Interesse seitens der Investoren, insofern können wir bei dieser Finanzierungsrunde, in der wir neben dem Land Hessen noch einige weitere Investoren gewinnen konnten, nicht über nennenswerte Herausforderungen berichten.

Wo steht vaamo am Jahresende?

Bis Ende des Jahres werden wir die ersten Angebote in unserem B2B-Geschäft mit namhaften Partnern an den Markt gebracht haben. Darüber hinaus haben wir noch eine Reihe von Projekten in der Pipeline, die das Angebot ggü. unseren Privatkunden aber auch im B2B-Geschäft deutlich ausbauen wird. Weitere Details hierzu folgen in den nächsten Monaten.

Lesen Sie hier auch den Beitrag zur abgeschlossenen Finanzierungsrunde.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.