Start Onvista News Dax-Anleger bleiben freundlich gestimmt

Dax-Anleger bleiben freundlich gestimmt

33

Nach den Gewinnen der Vorwoche geht es am Aktienmarkt ruhiger zu. Der Dax legt dennoch zu. Anleger blicken diese Woche vor allem auf Geschäftsberichte.

Nach der jüngsten Griechenland-Rally herrscht am deutschen Aktienmarkt weiter gute Stimmung. Nach einem verhaltenen Handelsstart kletterte der Dax im Verlauf des Vormittags um rund 0,5 Prozent auf über 11.700 Punkte. Technische Probleme hatte allerdings hatte den Start des Dax-Futures an der Terminbörse Eurex verzögert.

Auch MDax, TecDax und EuroStoxx 50 legten am Montagvormittag leicht zu. Damit knüpft der Aktienmarkt an die erfreuliche Bilanz der Vorwoche an, als er dank der Entspannung in der Griechenland-Krise deutlich zugelegt hatte.

“Griechenland dürfte im Fokus bleiben mit den Diskussionen um ein Hilfsprogramm, auch wenn kaum zu erwarten ist, dass dieses nun erfolgreich sein kann”, sagte Stratege Michael Hewson vom Broker CMC Markets in London. Für das pleitebedrohte Land steht gleich zum Wochenstart ein weiterer Tag der Wahrheit an: Die griechischen Banken öffnen wieder und eine Rückzahlung an die Europäische Zentralbank wird fällig. Auf die Griechen kommen auch neue Belastungen wie eine höhere Mehrwertsteuer für Lebensmittel zu.

In der neuen Woche rückt Griechenland allerdings etwas aus dem Fokus der Börsianer, die dafür stärker auf die Berichtssaison blicken. Zahlreiche Konzerne aus Deutschland, Europa und den USA legen in der neuen Woche ihre Quartalszahlen vor. Aus Deutschland berichten mit dem Software-Hersteller SAP (Dienstag), dem Autobauer Daimler (Donnerstag) und dem Chemieriesen BASF (Freitag) drei Dax-Konzerne über ihre jüngste Geschäftsentwicklung.

Von den MDax-Vertretern legen der Online-Modehändler Zalando (Dienstag), der Bankautomaten-Hersteller Wincor Nixdorf , der Getränkeabfüllanlagen-Produzent Krones sowie der Triebswerksbauer MTU (alle am Donnerstag) Zahlen vor. Aus dem TecDax berichten der Laborausrüster Sartorius (Mittwoch), die Software AG , Stratec Biomedical sowie der Glasfaserspezialist Adva Optical Networking (alle am Donnerstag).

Zudem steht mit German Startups Group ein weiterer Börsengang auf der Agenda. Ursprünglich hatte der Internetfinanzierer den Gang aufs Parkett bereits für den 17. Juli geplant. Die Angebotsfrist wurde jedoch um drei Tage bis zum 21. Juli verlängert. Die Erstnotiz ist nun für Freitag, 24. Juli vorgesehen. German Startups konzentriert sich auf junge, schnell wachsende Unternehmen und will mit dem Börsengang rund 60 Millionen Euro einsammeln.

Z

OnVista ( Zum Testbericht)/dpa-AFX

Foto: Bankenverband, Jochen Zick/Action Press / flickr.com, Lizenz: CC BY-ND 2.0

Quelle: http://www.onvista.de/news/dax-anleger-bleiben-freundlich-gestimmt-8988839

TEILEN
Vorheriger ArtikelValue-ETF für unsichere Zeiten
Nächster ArtikelWenn die Bayern doch an der Börse wären …
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.