Start Onvista News ZEW-Index verleiht Dax zusätzlich Aufwind

ZEW-Index verleiht Dax zusätzlich Aufwind

73

Nach dem zögerlichen Wochenstart herrscht am deutschen Aktienmarkt wieder Kauflaune. Der Dax legt stark zu – auch dank unerwartet guter Konjunkturdaten.

Nach den jüngsten Rückschlägen geht es am deutschen Aktienmarkt wieder aufwärts. Nachdem der Dax in der vergangenen Woche noch ein Minus verbuchen musste, hatte er sich bereits zum gestrigen Wochenstart erfolgreich gegen die Unsicherheit im Zuge der Terroranschläge von Paris gestemmt. Heute nun legen die Kurse am deutschen Aktienmarkt kräftig zu. Getrieben von deutlichen Gewinnen an den US-Börsen und unerwartet guten Konjunkturdaten kletterte der Dax bis zum Dienstagmittag in der Spitze um fast zwei Prozent auf rund 10.900 Punkte. Sein Tageshoch markierte der Index bei 10.916 Zählern.

“Die Reaktion der Börsen auf die Terrornacht in Paris beschränkte sich gestern vor allem auf den Reise- und Freizeitsektor und auf einzelne Einzelhandelsaktien, weil der Schock womöglich Nachwirkungen auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft haben könnte”, kommentierte Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Nun sei die Stimmung aber vorerst wieder optimistisch. Auch in Japan und Hongkong ging es deutlich aufwärts.

Weitere Impulse kamen am Vormittag durch die ZEW-Frühindikatoren. Nach sieben Rückgängen in Folge haben sich die Erwartungen der Börsenprofis wieder verbessert. Der Index für die Konjunkturerwartungen in den nächsten sechs Monaten stieg im November auf 10,4 Punkte von 1,9 Zählern im Vormonat. Bankvolkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg auf 6,0 Punkte gerechnet.

Volkswirtin Viola Julien von der Landesbank Helaba führt dies auf eine zuletzt freundliche Entwicklung am Aktienmarkt zurück. Spekulationen auf eine weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik sollten aus ihrer Sicht aber kaum beeinflusst werden. Analyst Thomas Gitzel von der VP Bank in Vaduz diagnostiziert einen Reflex auf die negative Übertreibung der Vormonate.

Rekordhoch und April-Tief

Unter den Einzelwerten konnte der Internetdienstleister United Internet als einer der Nachzügler der Berichtssaison mit seiner Quartalsbilanz begeistern. Vor allem ergebnisseitig habe der TecDax-Konzern überzeugt, sagte ein Händler. Die Aktie sprang in der Spitze auf ein neues Rekordhoch bei 48,82 Euro. Damit erreicht das Unternehmen erstmals einen Börsenwert von mehr als 10 Milliarden Euro. Zuletzt kam das Papier aber wieder zurück und mit etws über zwei Prozent im Plus bei 47,80 Euro.

Autowerte wie Volkswagen, BMW und Daimler profitierten indes von einem schwachen Eurokurs. Die Gemeinschaftswährung war am Morgen auf ein neues Tief seit April gefallen. Ein schwacher Euro hilft den deutschen Unternehmen, die ihre Waren außerhalb der Eurozone exportieren. Zugleich legte die Zahl der Neuzulassungen in der EU laut dem Branchenverband Acea im Oktober zu, auch wenn sich das Wachstumstempo deutlich abgeschwächt hat. Hier hinterließ die Affäre um manipulierte Abgasmessungen bei VW erste Spuren.

OnVista/dpa-AFX
Foto: Bankenverband, Jochen Zick/Action Press / flickr.com, Lizenz: CC BY-ND 2.0

Quelle: http://www.onvista.de/news/zew-index-verleiht-dax-zusaetzlich-aufwind-18409283

TEILEN
Vorheriger ArtikelZyFin steigt mit indischen Renten-ETF in den europäischen Markt ein
Nächster ArtikelAmundi emittiert europäischen Buyback-ETF
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.
Child comments 1