ETF-Auswahl mit Anlageleitfaden.
Anleger erfahren in den ETF-Anlageleitfäden welche Indizes sich für ein Investment anbieten und worin die Unterschiede der einzelnen Indizes bestehen.

München, 31. Mai 2016 – Der Anlagemarkt im Bereich der passiven Indexfonds ist auf mehr als 1.300 Exchange Traded Products (ETPs) angewachsen. Das Anlagevolumen wächst ebenfalls stark, zumeist getrieben von institutionellen Anlegern. Trotz eines deutlich gestiegenen ETF-Angebots bei Direktbanken konnten sich ETFs bei Privatanlegern noch nicht in der Breite durchsetzen. Viele Kunden kennen diese Produkte nicht ausreichend oder sind schlicht überfordert, den richtigen ETFs für ihr Portfolio auszuwählen. Das EXtra-Magazin erleichtert nun die ETF-Auswahl.

Genau an diesem Punkt setzt das neue Angebot der ETF-Plattform „EXtra-Magazin“ an. Der Anbieter hat dazu auf seiner Website www.extra-funds.de eine Rubrik mit 36 ETF-Anlageleitfäden aufgebaut (Menüpunkt „Investieren“).

ETF-Auswahl leicht gemacht

Anleger erfahren hier, welche Indizes sich für ein Investment anbieten und worin die Unterschiede der einzelnen Indizes bestehen. Express-Links führen dann automatisch in die ETF-Suche oder auf die Detail-Seite des jeweiligen ETFs. Verfügbar sind die ETF-Anlageleitfäden derzeit für die beliebtesten Länder, Regionen, Investmentthemen und einzelne Rohstoffe. Weitere Anlageleitfäden sind in Vorbereitung.

„Mit Einführung der ETF-Anlageleitfäden haben wir die ETF-Auswahl für unsere User stark vereinfacht. Gerade Anleger, die sich nicht täglich mit der Welt der ETFs beschäftigen, haben damit eine ausgezeichnete Orientierungsmöglichkeit.“, kommentiert Markus Jordan, Herausgeber des EXtra-Magazins, die Einführung der Anlageleitfäden.

Das ETF-Portal www.extra-funds.de hat sein Informationsangebot jüngst deutlich ausgebaut. Gründer und Geschäftsführer Markus Jordan, zuletzt durch den Verkauf des Robo-Advisors easyfolio ( Zum Testbericht) in den Medien präsent, fokussiert sich aktuell auf den signifikanten Ausbau und der Weiterentwicklung des gesamten ETF-Informationsangebots. Derzeit arbeitet die Plattform beispielsweise an der Entwicklung von ETF-Musterportfolios und bereitet einen Marktstart im Ausland vor. „Wir beschäftigen uns bereits seit 2008 intensiv mit dem Thema ETFs. Die aufgebaute Expertise werden wir zum Nutzen unserer Leser und Websitebesucher weiter intensivieren und ausbauen“, erläutert Markus Jordan die geplante Fortentwicklung von www.extra-funds.de.

Über das EXtra-Magazin:

Das EXtra-Magazin zählt zu den führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Auf der Webseite www.extra-funds.de finden private wie institutionelle Anleger alle Informationen für ein erfolgreiches Investment in ETFs. Im monatlich erscheinenden Magazin werden u. a. Neuemissionen vorgestellt, außerdem kommen Experten der ETF-Branche sowie Finanzberater zu Wort. Über 30.000 Online- und 3.000 Print-Abonnenten informieren sich regelmäßig anhand des EXtra-Magazins. Das Extra-Magazin ist eine Marke der Isarvest GmbH.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.