Start Robo-Advisor – Alle Anbieter im Vergleich ᐅ Sutor Bank – Angebot im Test & Erfahrungen

ᐅ Sutor Bank – Angebot im Test & Erfahrungen

Sutor Bank Robo-Advisor Test
Testbericht Robo-Advisor – Sutor Bank
Die Sutor Bank wurde 1921 gegründet und ist seither als Privatbank für vermögende Privatkunden tätig. Mit dem Privatbank Portfolio bietet sie ihren Kunden ein global diversifiziertes Portfolio aus Aktien- und Anleihe-ETFs. Insgesamt gibt es vier Anlagestrategien und die Möglichkeit eines Spar- und Auszahlungsplans. Es fallen volumenunabhängig Kosten in Höhe von 0,70 Prozent p.a. an. Die Mindestanlagesumme liegt bei 5.000 €.

Gesamtbewertung der Sutor Bank

Angebot
Kosten
Service
Sicherheit

Die Sutor Bank überzeugt vor allem durch den hervorragenden Service und die sehr hohe Sicherheit. Das Angebot ist mit vier Anlagestrategien vielfältig und bildet die üblichen Risikoprofile ab, könnte aber größer sein. Bei den Kosten liegt die Sutor Bank im Mittelfeld.

Gesamtnote
4

Bewertung des Angebots: Sutor Bank

Die Sutor Bank bietet dem Anleger vier verschiedenen Anlagestrategien, die sich durch Aktien- bzw. Anleihenanteil voneinander unterscheiden. Die Privatbank Portfolios sind breit gestreute, nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellte Portfolios mit durchgehend 10 – 12 passiven Aktien- und Rentenfonds. Die Mindestanlagesumme bei der Sutor Bank beträgt 5.000 €. Es wird ein Sparplan ab einer monatlichen Mindestsparrate von 100 € angeboten. Außerdem hat der Anleger die Möglichkeit, ab einem Depotvolumen von 2.000 €, einen Auszahlungsplan einzurichten. Rebalancing findet nicht an festen Zeitpunkte oder Intervallen statt. Mindestens einmal im Monat wird im Anlageausschuss die Zusammensetzung überprüft. Grundsätzlich werden häufige und hektische Transaktionen vermieden. Die Sutor Bank bieten den Anlegern ein solides Angebot mit Möglichkeit von Spar- und Auszahlungsplänen. Die Anzahl der Anlagestrategien ist jedoch sehr gering.

Angebot

Angebotene Strategien 4
Eingesetzte Anlage­klassen Aktien, Anleihen, Liquidität
Eingesetzte Produkt­typen ETFs, Liquidität
Rebalancing Keine festen Intervalle. Mindestens monatliche Überprüfung der Zusammensetzung
Eingesetzte Produkte 10 - 12
Mindest­anlage 5.000 €
Sparplan Ja, min. 100 €
Auszahlungs­plan Ja, ab 2.000 € Depotvolumen

Anlagestrategie: Sutor Bank Testbericht

Die Anlagestrategien konservativ, ausgewogen, dynamisch und dynamisch+ unterscheiden sich hinsichtlich der Risikoadjustierung und sind somit für verschiedene Renditeerwartungen, Risikoneigungen und Anlagehorizonte konzipiert. Der Aktienanteil der Strategie konservativ reicht von 0 bis 30 Prozent. Bei einer ausgewogenen Strategie liegt der Aktienanteil bei 30 bis 60 Prozent und bei den Strategien dynamisch bzw. dynamisch+ bei 50 bis 100 Prozent bzw. 80 bis 100 Prozent. Das restliche Kapital wird bei jeder Strategie in Anleihe oder Liquidität investiert. Die Sutor Bank deckt mit ihren vier Anlagestrategien die grundsätzliche Risikoneigung der Anleger ab. Ein vielfältigeres Angebot wäre jedoch wünschenswert.

Strategie Aktien­anteil % lfd.
Jahr
Risiko­klasse
konservativ 26,15 % 1,20 %
ausgewogen 55,72 % 2,58 %
dynamisch 79,54 % 3,69 %
dynamisch+ 94,14 % 4,15 %

Stand: 28. Februar 2017

Service: Sutor Bank Testbericht

Die Sutor Bank ist auf vier Sozialen Netzwerken vertreten (Facebook, Twitter, YouTube, Xing). Außerdem werden eine Hotline und die Möglichkeit einer persönlichen Beratung angeboten. Einen Online-Chat und Apps für Smartphone und Tablet gibt es nicht. Die Sutor Bank veröffentlicht regelmäßig auf dem eigenen Blog Artikel zum Thema Finanzmarkt und Geldanlage. Mit einer Vielzahl an Kommunikationskanälen ist der Service der Sutor Bank sehr überzeugend. Ein Minuspunkt ist, dass keine Apps angeboten werden.

Service

Sparplan / Auszahlplan Ja / Ja
Halte-/­Kündigungs­fristen Nein
Persönliche Beratung Ja
Hotline / Online-Chat Ja / Nein
Soziale Medien Facebook, Youtube, Twitter, Blog, Xing
App Nein

Kosten: Sutor Bank Testbericht

Bei der Sutor Bank werden jährlich Gebühren in Höhe von 0,70 Prozent p.a., aber mindestens 4,95 € pro Halbjahr, fällig. In dieser All-in-Fee sind alle Kosten enthalten. Es fallen also keine zusätzlichen Depot-, Kontoführungs- oder Performancegebühren an. Die internen Fondskosten betragen zwischen 0,15 und 0,72 Prozent. Auch die angebotenen Spar- und Auszahlungspläne sind kostenlos. Für persönliche Beratungsgespräche werden zusätzliche Gebühren erhoben. Die Kosten sind mit 0,70 Prozent p.a. im Mittelfeld. Durch eine fehlende Staffelung sind die Kosten für großes Vermögen vergleichsweise teuer.

Kosten

Depot­gebühr pro Jahr 0,00 €
Service­gebühr (p.a.)
0,70 %mind. 4,95 € pro Halbjahr
Performance­gebühr Nein

Sicherheit: Sutor Bank Testbericht

Die Sutor Bank besitzt eine Vollbanklizenz und wickelt den kompletten Zahlungsverkehr selbst ab. Das Kontrollorgan ist die BaFin. Der Robo-Advisor-Service wird seit September 2012 angeboten. Die Sicherheit ist auf Grund der Vollbanklizenz sehr hoch.

Sicherheit

Depot­führung SutorBank (Max Heinr. Sutor oHG)
Lizenz Vollbanklizenz
Kontroll­organ BaFin

Sutor Bank im Vergleich

  SutorBank
Angebot
Angebotene Strategien 4
Anlage­klassen Aktien
Anleihen
Liquidität
Eingesetzte Produkt­typen ETFs
Liquidität
Rebalancing Ja
Eingesetzte Produkte 10 - 12
Mindest­anlage 5.000 €
Kosten
Depotführung 0,00 €
Service­gebühr (p.a.)
  • 0,70 %: mind. 4,95 € pro Halbjahr
Performance­gebühr Nein
Kostenbeispiel
10.000 € 70,00 €
50.000 € 350,00 €
100.000 € 700,00 €
250.000 € 1.750,00 €
Service
Sparplan / Auszahlplan Ja / Ja
Halte-/­Kündigungs­fristen Nein
Anlage­beratung Ja
Hotline / Online-Chat / App Ja / Nein / Nein
Sicherheit
Gründung September 2012
Depotführung SutorBank (Max Heinr. Sutor oHG)
Lizenz Vollbanklizenz
Kontroll­organ BaFin
  Mehr Infos

Quelle: Extra-Magazin, Stand 17.10.2017

Hier geht es zurück zur Robo-Advisor Übersicht. Weiterführende Informationen finden Sie zudem in unserem ausführlichen eBook „Ratgeber Robo-Advisor“.

SutorBank
Hermannstr. 46
20095 Hamburg
E-Mail: info@sutorbank.de
Web: https://www.sutorbank.de/home/
Tel: 040 82223163