ETFs Schlagworte Bund

SCHLAGWORTE: bund

„Mit den neuen ETFs kann man auf steigende US-Zinsen setzen“

ComStage legt fünf neue ETFs auf. Mit drei von ihnen können Anleger auf steigende US-Zinsen setzen. Das EXtra-Magazin sprach darüber mit Thomas Meyer zu Drewer, Geschäftsführer von Comstage, der ETF-Marke der Commerzbank.

Bund-ETF: Stabil aber nicht langweilig

Auf den BUND können sich Anleger verlassen. Investoren glauben gar, dass das Anleihe-Barometer von einer Rezession in Euroland profitieren kann.

Bund Future: Alles außer langweilig

Das deutsche Anleihebarometer erreichte zuletzt neue Höchstkurse. Grund genug, einen interessanten ETF unter die Lupe zu nehmen.

Boost mit zwei neuen Hebel-ETNs auf deutsche und US-Anleihen

Seit 8. August 2014 sind zwei weitere ETNs des Emittenten Boost auf Xetra handelbar.

Wie können sich Kommunen sinnvoll schützen?

Allein die Ankündigung des US- amerikanischen Notenbankchefs Ben Bernanke, zukünftig sei von einer Zinserhöhung in den USA auszugehen, katapultierte die Renditen für zehnjährige US-Staatsanleihen nach oben.

Anlageuniversum des AVANA IndexTrend Europa Control erweitert

Nach Angaben von AVANA Invest wird die Anlageregion des AVANA IndexTrend Europa Control künftig auf weitere EU-Staaten erweitert.

Ist der Staat klüger als die Privaten?

Der Staat geht derzeit eine Wette ein, die sich nur weni­ge Privatleute trauen. Angesichts der niedrigen Zinsen an den Kapitalmärkten sind viele private Investoren mit neuen Engagements in festverzinslichen Wertpapieren vorsichtig. Sie kaufen allenfalls Titel mit kurzen und mitt­leren Laufzeiten oder Unternehmensanleihen. Häuslebauer nehmen langfristige Kredite auf oder schreiben die Zinsen für variable Kredite fest.

ComStage ETF Commerzbank Bund-Future Leveraged

Während der aktuellen Kurskapriolen gibt es nur wenige Gewinner. Am Aktienmarkt gingen die Kurse in den Sinkflug über. Gefragt sind dagegen Anlagen, die in diesem Umfeld als sicherer Hafen gelten.

ComStage emittiert vier Bund-Futures ETFs

ComStage emittiert vier neue Strategie-ETFs die auf die Entwicklung des Bund-Futures basieren. Der Anleger kann dabei unter folgenden Strategien wählen: Short, Double Short, Leveraged und eine klassische Long-Position. Anleger können mit diesen Produkten auf steigende bzw. fallende Zinsen setzen und haben zudem die Möglichkeit, mithilfe von entsprechend gehebelten Varianten eine zusätzliche Outperformance zu erzielen.