ETFs Schlagworte Eurex

SCHLAGWORTE: eurex

Geldmenge M3 auf der Kippe

Die Zunahme der Geldmenge M3 hat sich in den letzten zwölf Monaten mehr als verdoppelt. Das ist als Teil der Krisenbekämpfung in Ordnung. Zwickmühle: Steigt das Wachstum von M3 wie bisher weiter, dann drohen Inflationsgefahren. Geht es zurück, dann gerät die Liquiditätshausse in Gefahr.

Verschenkter Wohlstand = Aktienkurse und Börsenumsätze

Für Anleger war 2012 ein gutes Jahr, für Börsen und Banken ein schlechtes. Das ist ungewöhnlich. Normalerweise würde man erwarten, dass bei steigenden Börsenkursen mehr und mehr Anleger auf den fahrenden Zug springen und von höheren Preisen für Aktien profitieren wollen. Das war aber offenbar nicht der Fall. Der deutsche Aktienindex DAX erhöhte sich im Jahresverlauf um fast 30 Prozent. Die Umsätze an den Börsen und bei Brokern und Banken gingen dagegen deutlich zurück. Die Zahl der gehandelten Kontrakte von DAX-Futures (als Proxy für die Börsenumsätze) beispielsweise ist an der Eurex von Januar bis Dezember um rund ein Drittel eingebrochen. Das gilt übrigens nicht nur für die Eurex. Ähnliches ist auch in Amerika beim S&P 500 und beim Euro Stoxx 50 zu beobachten. Wie kommt das?

EUREX erweitert ETF-Optionspalette

Die Terminbörse Eurex baut das Angebot an Optionen auf ETFs weiter aus. Neben Optionen auf ETFs von db x-trackers, iShares, Source und Credit Suisse kommen nun auch Lyxor-ETFs dazu.