ETFs Schlagworte Morningstar

SCHLAGWORTE: morningstar

Strategic Beta: Entscheidend ist, was hinten rauskommt

Die Ratingagentur Morningstar untersuchte zuletzt den Smart-Beta-ETF-Markt (Strategic Beta). Zu den Ergebnissen dieser Studie sowie zu weiteren Entwicklungen in der Fondsindustrie ein Interview des...

Morningstar Sterne Rating: Überdurchschnittlich hohes Rating bei ETF-Produktpaletten

Vor kurzer Zeit veröffentlichte Morningstar die Ergebnisse seiner quartalsmäßigen ETF-Rating-Bilanz. Das Extra-Magazin sprach mit Ali Masarwah, Chefredakteur von Morningstar Deutschland, Österreich und die Schweiz...

ETF-Portfolios Do-it-yourself: „Besser als die Profis“

Mischfonds versprechen eine Steigerung des Vermögens ohne Stress. Doch wer genau hinsieht, ist ernüchtert. Kann der Privatanleger das besser mit Hilfe von eigenen ETF-Portfolios? Ali Masarwah,...

Darfs auch etwas mehr sein?

Anleger, die auf einen Zinsaufschlag bei Anleihen hoffen, müssen schon ein etwas höheres Risiko wagen und auf Papiere mit geringerer Bonität setzen. Das PortfolioJournal stellt einige Produkte auf höherverzinsliche Unternehmensanleihen vor. 

State Street mit erstem Multi-Asset-Infrastruktur-ETF

State Street Global Advisors (SSGA) gab heute die Börsennotierung des SPDR Morningstar Multi Asset Global Infrastructure UCITS ETF bekannt.

Ausschüttungen: „Dividenden besser als Zinsen“

Die Zinsen sind extrem niedrig. Wer ordentliche Renditen erzielen will, muss höhere Risiken eingehen. Was bieten Strategie-ETFs mit überdurchschnittlichen Dividenden?

Vier neue ETFs von Source auf Xetra

Source lässt vier ETFs in Xetra zum Handel zu. Damit werden nun insgesamt 53 ETFs in Deutschland gehandelt.

Unternehmensanleihen – Riskante Jagd

Mehr als 160 Milliarden Euro haben europäische Anleger 2012 in Anleihefonds investiert – so viel wie noch nie. Der Löwenanteil floss in hochverzinsliche Firmenbonds, die im vergangenen Jahr eine fantastische Rendite von gut 20 Prozent brachten. Doch wer jetzt wegen der erhofften hohen Rendite nachläuft, könnte in arge Turbulenzen geraten. Der Meinung ist Stephan Albrech, Vorstand der Albrech & Cie Vermögensverwaltung AG.