ETFs Schlagworte Swap

SCHLAGWORTE: Swap

db x-trackers veröffentlicht täglich aktuell Swap-Anteile und Sicherheiten

db x-trackers, die Plattform der Deutschen Bank für börsennotierte Indexfonds, veröffentlicht seit Mitte Dezember täglich aktualisierte Details der Portfolios ihrer ETFs. Dazu gehört auch die Information zu der Höhe des Netto Swap-Anteils in Prozent des Nettoinventarwerts (NAV), sowie die zur Minimierung des Netto-Kontrahentenrisikos hinterlegten Sicherheiten.

Ethische ETFs von db x-trackers

db x-trackers hat auf Kundenwunsch erstmals zwei ETFs aufgelegt, die den jeweiligen unterliegenden Index direkt abbilden (Full Replikation). Beide Produkte sind zudem Neuheiten. Der db x-trackers Global Fund Supporters ETF bildet die Wertentwicklung des Dow Jones Global Fund 50 Index. Der zweite ETF ist der db x-trackers STOXX Europe Christian Index ETF der die Wertentwicklung des STOXX Europe Christian Index abbildet. Beide Indizes bieten neben den Investmentchancen auch noch den Vorteil mit einem gutem Gewissen zu investieren.

iShares bietet künftig Swap basierte ETFs

iShares setzt neuen Transparenzstandard für Swap-ETFs und bringt ein neuartiges Angebot von Exchange Traded Funds (ETFs) auf den Markt. Der ETF-Anbieter von BlackRock wird künftig Swap-basierte ETFs anbieten, die mehrere Swap-Kontrahenten und eine Übersicherung der Swap-Positionen aufweisen. Zudem machen die neuen Produkte Investoren die hinterlegten Sicherheiten, die Swap-Gebühren und die im Fondsvermögen gehaltenen Positionen vollständig transparent.

ComStage besichert Swap-ETFs

Nachdem kürzlich bereits db x-trackers das Ausfallrisiko bei den SWAP-basierten ETFs ausgeschaltet hatte, zieht nun ComStage, die ETF-Marke der Commerzbank, nach. Deswegen werden bei ComStage ETFs die Swaps seit dem 1. September 2009 zu 130 Prozent übersichert. Dazu werden „Sicherheiten erstklassiger Qualität" wie zum Beispiel Staatsanleihen genutzt.

db x-trackers schaltet Swap-Risiko bei ETFs aus

Das ETF-Team der Deutschen Bank hat jetzt einen der größten Kritikpunkte an den sogenannten Swap-ETFs behoben. Bei diesen Indexfonds trägt der Anleger das Kontrahenten-Risiko einer Investmentbank, in diesem Falle der Deutschen Bank. Diese ist für die Erfüllung des Swap im Sondervermögen verantwortlich.

Wer sind die Swap-Partner der ETF-Anbieter?

Für viele Investoren ist es eine zentrale Frage, auf welche Art und Weise die Performance eines ETF dargestellt wird. EXtra erläutert kurz die Funktionsweisen und deckt die Swap-Partner der ETF-Anbieter auf.

Ohne Ausfallrisiko – ETFs als sicheren Hafen nutzen

Die Ereignisse an den Finanzmärkten der vergangenen Woche werfen Fragen nach dem Ausfallrisiko einzelner Wertpapiere auf.  Dabei müssen die zwei Arten der Indexabbildung unterschieden werden.

Swap-Fonds: Darf´s etwas weniger sein?

Bei Indexfonds geht es darum, den zugrundeliegenden Index möglichst exakt, liquide und kostengünstig abzubilden. Die Nachbildung eines Index kann auf zwei Arten erfolgen: über den direkten Kauf der Wertpapiere oder über das eingehen eines Swaps (Tauschgeschäfts).