ETF Sparplan

ETF Sparplan

Vergleich der ETF Sparplan Angebote
Mit einem ETF-Sparpan können Anleger die finanziellen Sparziele erreichen.

Der ETF Sparplan liegt voll im Trend

Im November 2016 wurde die Schallmauer von 300.000 ETF Sparplänen durchbrochen. Die Erfolgsformel: Mit nur wenigen ETFs, in die angespart wird, können sich Anleger ein breit diversifiziertes Portfolio anlegen und damit fürs Alter vorsorgen. Viele Direktbanken verfügen inzwischen über eine breite Produktauswahl und bieten oft sogar kostenlose ETF Sparplan Ausführungen. Das EXtra-Magazin untersucht daher laufend die Angebote der Direktbanken und vergleicht und bewertet diese.

Erfreulich für den Anleger: alle Direktbanken bieten ein umfassendes Angebot zu fairen Konditionen. Zwei Direktbanken (finvesto, Flatex) erhalten die Gesamtnote „Sehr gut“. Die darüber hinaus untersuchten Direktbanken konnten alle die Gesamtnote „Gut“ erzielen.

ETF Sparplan: Auswertung, Vergleich, Testergebnis:

DirektbankAnzahl
ETFs
Gebühren
bei 50 Euro
Sparrate
Gebühren
bei 100 Euro
Sparrate
Gebühren
bei 300 Euro
Sparrate
 
1822direkt852,95 €2,95 €2,95 €Zum Test
comdirect2350,75 €1,50 €4,50 €Zum Test
finvesto3430,22 €0,43 €1,29 €Zum Test
Consorsbank1200,75 €1,50 €4,50 €Zum Test
DAB bank2282,63 €2,75 €3,25 €Zum Test
DKB Bank1021,50 €1,50 €1,50 €Zum Test
Flatex4511,02 €1,13 €1,59 €Zum Test
ING-Diba340,88 €1,75 €5,25 €Zum Test
maxblue1302,70 €2,90 €3,70 €Zum Test
OnVista Bank410,00 €0,00 €0,00 €Zum Test
S Broker4931,25 €2,50 €7,50 €Zum Test
Wüstenrot501,80 €2,40 €4,80 €Zum Test

Zusammenfassung des ETF Sparplan Test:

ETF-Produktangebot

Schaut man sich den Umfang des ETF-Sparplanangebotes an, setzen sich mit großem Abstand drei Anbieter an die Spitze: finvesto, S-Broker und der neu auf den ETF-Sparplanmarkt eingetretene Onlinebroker Flatex. So verfügt S-Broker über ein Angebot von 493 sparplanfähigen ETFs, Flatex über 451 ETFs und finvesto über 343 ETFs.

Kostenstruktur bei ETF-Sparplänen

Kostengünstigster ETF-Sparplananbieter ist wie bereits in den Vorjahren die OnVista Bank, und dies über alle vier untersuchten Sparplansummen (50, 100, 150 und 300 EUR). Dafür erhielt die OnVista Bank als einziger Anbieter die Bestnote. Auf den Plätzen zwei und drei folgen finvesto und flatex.

Service bei ETF-Sparplänen

Ein sehr erfreuliches Ergebnis des ETF-Sparplantests: Viele Anbieter setzen bei ihren Angeboten auf einen vorbildlichen Service. Gleich fünf Direktbanken erzielten in diesem Bereich die Gesamtnote „sehr gut“. Leicht die Nase vorn hat der Anbieter finvesto. Nur knapp dahinter ist die comdirect und die Wüstenrot direct platziert.

Den vollständigen ETF Sparplan Test mit allen Ergebnissen finden Sie in der April-Ausgabe des EXtra-Magazins.

KEINE KOMMENTARE