comdirect ETF-Sparplan Angebot im Test

comdirect ETF-Sparplan Angebot im Test

comdirect ETF-Sparplan Test
Testbericht ETF-Sparplantest 2016 – comdirect

+++ Die neuen Ergebnisse zum ETF-Sparplantest 2017 werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht. Wenn Sie die aktuelle Auswertung bereits jetzt erfahren wollen, so können Sie diese in der aktuellen Ausgabe des EXtra-Magazins einsehen. Dieses Jahr haben wir 19 Finanzdienstleister umfangreich getestet. +++

Im Test haben wir das comdirect ETF-Sparplan Angebot analysiert. Verglichen wurden dabei die Gebühren, das Produktangebot und der Service.

Die Tochter der Commerzbank ist mit ihren rund zwei Millionen Privatkunden die führende Direktbank Deutschlands und Marktführer bei Online-Wertpapiergeschäften. Ihren Sitz hat die börsennotierte Gesellschaft in Quickborn bei Hamburg.

Jetzt zu comdirect wechseln

Kosten: comdirect ETF-Sparplan

Viele kostenlose ETFs

Falls ein Sparplan bei der Comdirect abgeschlossen wird, fallen keine Kosten bei der Depotführung an. Andernfalls werden dem Anleger 5,85 Euro pro Quartal berechnet. Die Kosten für die Ausführung des Sparplans wachsen mit 1,50 Prozent relativ zum Ordervolumen, wobei maximal 4,90 Euro anfallen können. Somit ist diese Kostenstruktur zum einen für relativ geringe Sparraten effektiv, andererseits durch die obige Begrenzung auch für sehr hohe (da diese dann effektiv niedriger sind als 1,50 Prozent). Das Angebot an 45 kostenlosen ETFs (alle ComStage) ist zudem relativ umfangreich.

Kostenbeispiel: comdirect ETF-Sparplan

Mehr Infos

Kostenbeispiel: comdirect ETF-Sparplan

Depotführungkostenfrei (bei vorhandenem Sparplan; sonst 5,85 Quartal)
Sparplanausführung1,5 % (max 4,90 €)
ETF-Sparplan 50 Euro0,75 €
ETF-Sparplan 100 Euro1,50 €
ETF-Sparplan 150 Euro2,25 €
ETF-Sparplan 300 Euro4,50 €
Anzahl kostenfreier ETFs45
ETF-Sparplan Sonderaktionen46 kostenlose ETF-Sparpläne

Angebot: comdirect ETF-Sparplan

Hohes Angebot alle gängigen Indizes und Anbieter

Neben der Kostenstruktur kann die comdirect auch beim Angebot überzeugen. Alles in allem werden 235 ETFs für den Sparplan offeriert, dabei entfallen  177 auf Aktien- und 44 auf Rententitel  sowie 14 auf sonstige. Damit rangiert die comdirect stets mit auf den oberen Plätzen. Angeboten werden Funds verschiedener Anbieter auf alle gängigen Indizes, wobei ein Großteil auf die Anbieter iShares, DeAWM und ComStage entfällt.

Mehr Infos

Angebot: comdirect ETF-Sparplan

Gesamtzahl ETFs235
davon Aktien-ETFs177
davon Anleihen-ETFs44
davon Rohstoff/Geldmarkt14

Service: comdirect ETF-Sparplan

Hohe Flexibilität und zusätzliche Angebote bei  ETF-Auswahl und -Wissen

Grundsätzlich können alle Parameter des ETF-Sparens verändert werden, unter anderem auch die Höhe der Sparrate. Der Mindestbetrag beläuft sich auf 25 Euro und kann bis maximal 10.000 Euro angehoben werden. Die Ausführungsintervalle können zwischen monatlich, zweimonatlich und vierteljährlich variiert werden. Neben der cominvest bietet die comdirect als einzige Direktbank VL-Sparen an.

Das Angebot wird komplettiert durch einen ETF-Selector, Webinare und einen AnlageAssistenten.

Mehr Infos

Service: comdirect ETF-Sparplan

AusführungsintervallM, 2 M, VJ
Änderungsmöglichkeitja
Dynamisierungja
Lastschrifteinzugja
Sparrate min/maxmin. 25 € / max. 10.000 €
VL-Sparen möglichja

Fazit: comdirect ETF-Sparplan

Hohes Angebot, niedrige Kosten und zusätzliche Features

comdirect ETF-Sparplan erhält Note GUT
Note GUT: comdirect ETF-Sparplan Angebot im Test

Die Comdirect bietet ein überdurchschnittliches Angebot aller bedeutenden Indizes zu relativ geringen Preisen. Sparer mit geringen oder sehr hohen Beträgen profitieren besonders von diesem Kostenmodell. Zusätzlich werden gerade dem unerfahrenen Anleger durch Webinare und Auswahl-Tools Hilfestellung geboten.

Jetzt comdirect Depot eröffnen

Stand: März 2016

KEINE KOMMENTARE