S Broker ETF-Sparplan Angebot im Test

S Broker ETF-Sparplan Angebot im Test

S Broker ETF-Sparplan
Testbericht ETF-Sparplantest 2016 – S Broker

+++ Die neuen Ergebnisse zum ETF-Sparplantest 2017 werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht. Wenn Sie die aktuelle Auswertung bereits jetzt erfahren wollen, so können Sie diese in der aktuellen Ausgabe des EXtra-Magazins einsehen. Dieses Jahr haben wir 19 Finanzdienstleister umfangreich getestet. +++

Im Test haben wir das S Broker ETF-Sparplan Angebot analysiert. Verglichen wurden dabei die Gebühren, das Produktangebot und der Service.

Wie auch die 1822direkt (Sparkasse Frankfurt) gehört auch die S Broker zur Sparkassengruppe und hat ihren Sitz in Wiesbaden.

Jetzt zu S Broker wechseln

Kosten: S Broker ETF-Sparplan Angebot

Teuer für niedrige Sparraten

Wird mindestens eine Wertpapiertransaktion pro Quartal durchgeführt oder sind mindestens 10.000 Euro auf dem Depotkonto, berechnet die S Broker keine Depotführungsgebühren. Die Transaktionskosten sind mit 2,50 Prozent volumenabhängig. Für  Beträge ab 100 Euro ist die S Sbroker somit der teuerste Anbieter. Bis zu einer Sparrate von 200 Euro können 95 ETFs (allein 83 von ComStage) kostenfrei angespart werden.

Mehr Infos

Kostenbeispiel: S Broker ETF-Sparplan

Depotführung kostenfrei*
Sparplanausführung2,50%
ETF-Sparplan 50 Euro1,25 €
ETF-Sparplan 100 Euro2,50 €
ETF-Sparplan 150 Euro3,75 €
ETF-Sparplan 300 Euro7,50 €
Anzahl kostenfreier ETFs95
ETF-Sparplan Sonderaktionen83 ETF Spaprläne vom Comstage, 6 ETF Securities, 5 iShares, 1 State Street und 6 ETC von Comstage ohne Orderentgeld (bis 200€)

Angebot: S Broker ETF-Sparplan Angebot

Spitzenplatz unter allen Anbietern

Das Verhältnis Angebot-Kosten verhält sich beim S-Broker umgekehrt zu dem der  OnVista Bank. Zwar sind die Kosten hoch, aber ebenso auch das Angebot an sparplanfähigen ETFs. Insgesamt 493 ETF werden angeboten, davon allein 332 auf Aktienindizes, 118 Anleihenindizes und 43 auf sonstige Indizes. Somit verfügt der S Broker über die größte Auswahl aller Direktbanken. Selbstverständlich sind alle großen Indizes enthalten, genauso beispielsweise Dividenden-Titel wie der ComStage DivDAX TR. ETF oder auch der Deka DAXPLUS Max Dividend.

Mehr Infos

Angebot: S Broker ETF-Sparplan

Gesamtzahl ETFs493
davon Aktien-ETFs332
davon Anleihen-ETFs118
davon Rohstoff/Geldmarkt43

Service: S Broker ETF-Sparplan Angebot

So gut wie alle Sparraten möglich

Die Sparbeträge können zwischen 50 Euro und (theoretisch) 999.999 Euro variieren. Diese können monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich angespart werden.  Änderungen können vorgenommen werden, wenn auch die Sparrate nicht dynamisiert werden kann.

Es wird ein Anlagezielrechner angeboten, ebenso wie der Einzug per Lastschrift.

Mehr Infos

Service: S Broker ETF-Sparplan

AusführungsintervallM, 2M, VJ, HJ, J
Änderungsmöglichkeitja
Dynamisierungnein
Lastschrifteinzugja
Sparrate min/maxmin. 50 € / max. 999.999 €
VL-Sparen möglichja

Fazit: S Broker ETF-Sparplan Angebot

Große Auswahl, hohe Kosten

S Broker ETF-Sparplan erhält Note GUT
Note GUT: S Broker ETF-Sparplan Angebot im Test

Die größte Auswahl an ETF-Sparplänen aller Direktbanken lässt sich die SBroker mit hohen Gebühren bezahlen. Es liegt nahe, dass sich das Angebot vornehmlich an Kunden richtet, welche ETFs mit niedrigem Volumen oder welche einem „exotischen“ Ansatz bevorzugen.

Jetzt S Broker Depot eröffnen

Stand: März 2016

KEINE KOMMENTARE