Start Anlagestrategien Was für verschiedene Rohstoffarten gibt es?

Was für verschiedene Rohstoffarten gibt es?

2123
Was für verschiedene Rohstoffarten gibt es?

Während Energierohstoffe in den letzten Jahren immer wieder in aller Munde waren – was wohl am starken Anstieg des Rohölpreises bis 2008 und dem starken Preisverfall im Rahmen der Finanzkrise liegen könnte – ging der Handel mit anderen Rohstoffarten meist ohne viel Aufsehen über die Bühne.

Insgesamt unterscheidet man fünf unterschiedliche Hauptkategorien von Rohstoffen.

  • Fossile Energieträger (Erdöl, Erdgas, Benzin, etc.)
  • Edelmetalle (Gold, Silber, etc.)
  • Industriemetalle (Kupfer, Eisen, etc.)
  • Agrarprodukte (Weizen, Kaffee, Baumwolle, etc.)
  • Viehwirtschaft (Schweinebäuche, Rinder, etc.)

Verschiedene Rohstoffarten haben unterschiedliche Eigenschaften

Die Eigenschaften der verschiedenen Rohstoffe können stark unterschiedlich sein. Sei es die Saisonalität der Rohstoffe oder die Möglichkeit zur Lagerung. Verschiedene Rohstoffe können sich in ihrer Korrelation zueinander, sowie gegenüber anderen Anlageklassen, und der Inflationsrate unterscheiden, zusätzlich in ihrer Volatilität und zukünftigen Erwartung. So kann ein Metall, das bisher unersetzlich für die Produktion von Akkus war, jetzt aber durch ein effizienteres ersetzt wird, langfristig einen extremen Nachfragerückgang und damit Preisverfall erfahren. Gerade für Investoren gehören wohl Erdöl und Gold zu den am meisten nachgefragten Rohstoffen, die wenigsten haben sich vermutlich schon mal mit dem Gedanken beschäftigt in Baumwolle oder Orangen zu investieren. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, wollen wir Ihnen im Folgenden einen Überblick über die verschiedenen Rohstoffarten geben.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Rohstoffe: Eine Anlageklasse meldet sich zurück und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Rohstoff-ETCs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie Geschichte und Entwicklung von Rohstoffbörsen
Nächster ArtikelFossile Energieträger
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.