Die RAFI-Strategie || EXtra-Magazin

Bei der RAFI-Strategie erfolgt die Auswahl und Gewichtung der im Index vertretenen Aktien anhand fundamentaler Kriterien und nicht nach der Marktkapitalisierung. Im Jahr 2002 hat das Unternehmen „Research Affiliates“ ihre „Fundamental Index Strategy“, mit den Kennzahlen „Umsatz, Cash Flow, Buchwert und Höhe der Dividendenzahlung“ zur Festlegung und Gewichtung der Aktien in einem Index, vorgestellt. So soll sowohl in Bären- wie auch in Bullenmärkten eine bessere Wertentwicklung als bei Indizes nach Marktkapitalisierung erzielt werden.

Die RAFI-Strategie: Fundamentale Daten sollen die besten Aktien herausfiltern

Der Grundgedanke dieses Ansatzes ist einfach. Er steht nur schon deshalb auf schwankendem Boden, weil die Kennzahlen die Vergangenheit wiedergeben und nicht der Markt, sondern fundamentale Daten für eine Kursentwicklung herangezogen werden. Der Ansatz steht damit im Gegensatz zu den Grundsätzen der Portfoliotheorie. Denn hiermit soll auch der Markt geschlagen werden. Mit RAFI wird mithin der Bereich des reinen passiven Indexinvestments verlassen. Allerdings ist es damit kein klassisches Indexprodukt mehr. Andererseits werden so – teilweise offensichtliche – Marktübertreibungen wie im Internet-Hype eliminiert.

Der Lyxor ETF FTSE RAFI Europe (ISIN FR0010400770) ist ein ETF, der den Index FTSE RAFI Europe nahezu eins zu eins abbildet. FTSE RAFI-Indizes werden von Research Affiliates berechnet. Die Gewichtung der im RAFI-Index enthaltenen Unternehmen erfolgt nicht, wie sonst üblich, aufgrund deren Marktkapitalisierung, sondern nach quantitativen Regeln. Diese beinhalten den Fünfjahres-Durchschnitt der fundamentalen Kriterien Buchwert, Erlöse, Cash-Flow und Dividendenzahlungen.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Überdurchschnittliche Rendite mit der Value-Strategie  und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Value-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.