Start Anlagestrategien Edelmetalle

Edelmetalle

217

Edelmetalle nehmen unter den Rohstoffen eine gewisse Sonderrolle ein. Einerseits sind sie im Vergleich zu allen anderen Rohstoffen sehr gut lagerfähig, außerdem wurden sie schon seit Jahrtausenden auch als Kapitalanlage, z.B. Goldmünzen, genutzt.

 

Gold, die Nummer 1 unter den Edelmetallen

Dies führt auch dazu, dass beim Gold – im Gegensatz zu anderen Rohstoffe – der Lagerbestand immer sehr hoch ist, da es von vielen zu Wertaufbewahrungszwecken gekauft wird. Neben Gold, zählen noch Silber, Platin und Palladium zu den Edelmetallen. Auch Edelmetalle legten in den letzten Jahren stark zu im Preis und hatten einen starken Preisverfall im Rahmen der Finanzkrise. Nur Gold konnte sich dem Preisverfall entziehen, da es von vielen Anleger als sicherer Hafen in schlechten Zeiten gesehen wird und markiert aktuell im November 2009 ein neues Allzeithoch.

Edelmetalle im Überblick:

  • Gold
  • Silber
  • Platin
  • Palladium
TEILEN
Vorheriger ArtikelFossile Energieträger
Nächster ArtikelIndustriemetalle
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.